Ingelheimer Aue das erste Gewerbe- und Industriegebiet in Mainz

Ingelheimer Aue war damals einer der bedeutensten Industriestandorte in Mainz

Die Ingelheimer Aue ist eine ehemalige Rheininsel, die nördlich des Stadtteils Mainz Neustadt liegt. Schon zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde durch eine hochwassersichere Uferaufschüttung eine Verbindung zum Festland von Mainz-Neustadt geschaffen. Mit dem Bau von Bahngleisen und Straßen auf der Uferaufschüttung wurde die Infrastruktur des Industriegebietes sichergestellt.

Das neue Gesicht der ehemaligen Industriestandortes

In den darauffolgenden Jahren, mit Beginn der Industrialisierung begann der Industriestandort stetig zu wachsen. Die Landbevölkerung kam nun in die Stadt, um nach neuen und besser bezahlten Stellen zu suchen, was zur Folge hatte, dass zwischen den Jahren 1890 und 1914 ein Zuwachs der damaligen Bevölkerung von 71% zu verzeichnen war. Mainz entwickelte sich dabei zu einer Großstadt. Die Menschen fanden vor allem in der stahlverarbeitenden Industrie sowie in den ansässigen Eisengießereien, Zement- Chemie- und Kohlewerken ihre Arbeit. Die bedeutensten Industriebauten, die noch heute unter Denkmalschutz stehen, sind die ehemaligen Kohlekraftwerke und das Güterverkehrszentrum.

Industriehallen und Denkmäler sollen geschützt bleiben

Während das ehemalige Kohlewerk noch denkmalgeschützt saniert werden soll ist, ist der Umbau des „neuen“ Güterverkehrszentrum schon geschehen. Es wurden neue Kranbrücken und Containerterminals gebaut, sowie das alte Hafengebiet verlagert. Die bekannte Baufirma Depenbrock hat einen wesentlichen Teil zu dem Um und Ausbau des neuen Güterverkehrszentrums beigetragen. Der Industriestandort soll in den nächsten Jahren noch weiter wachsen und ausgebaut werden, um den Wirtschaftsstandort Mainz noch attraktiver für Investoren und Firmen zu machen. Damit der Industriestandort am Rande der Neustadt auch harmonisiert, ist ein Ausbau des alten Zollhafens zu einem Wohn- und Stadtquartier in den nächsten Jahren geplant. Die Ingelheimer Aue wächst als Industrieort stetig weiter und hat mit seinen sanierten Industriedenkmäler und Industriehallen viele Sehenswürdigkeiten zu bieten.

No reviews yet.

Leave a Reply

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.